Sie befinden sich hier: Startseite

Lexikon Eigenhaarverpflanzung


Blades

Chirurgische Skalpelle, die bei Schlitztechniken verwendet werden.



Bodygrafts

Köperhaarwurzeln, die mit der Methode der Einzelwurzelentnahme, sprich Follicular Unit Extraction(FUE) entnommen werden. In Frage kommen Brust, Rücken, Oberschenkel, wie auch die Arme. Man stellte fest, dass sich die Körperhaare (Bodygrafts), nach der Versetzung auf die kahle Kopfhaut, mit der Zeit, immer mehr an die Eigenschaft der umliegenden Kopfhaare anpasst!

 

Cutting Edge

Dabei spricht man von einem speziellen Schneidegerät. Dieses Gerät wird mittlerweile häufig von Chirurgen benutzt, die mit der Schlitztechnik arbeiten. Damit kann der Chirurg die Klingen/Messer genau passend schneiden. So lassen sich sehr gute Dichten erzielen.


Implanter

Darunter versteht man ein Werkzeug, das zum Einsetzen der Grafts verwendet wird. Die Grafts werden in den Implanter gelegt und anschießend mit einem Druck auf den Hinterknopf in die Einsetzöffnung geschoben.



Da Vinci Formel

Ist eine Formel, die manche Haarchirurgen benutzen, um für den einzelnen Patienten die für Ihn individuell passendste Haarlinie zu gestalten. Dabei nimmt man die Distanz gemessen von den äußersten Augenbrauen-Kanten bis hin zum Ende des Kinns. Diese Distanz wird durch den Faktor 2 geteilt. Wieder von den äußersten Augenbrauen-Kanten gemessen, geht man nun den eben ermittelten Wert nach oben. Genau dies ist dann der Punkt, bei der man nach der Da Vinci Formel die neue Haarline sitzen würde.

Dense Packing

Es werden viele Grafts/FU´s auf einen Quadratcentimeter gesetzt, sprich eine sehr dichte Verpackung in einem bestimmten Gebiet.



Donor area

Entnahmebereich aus dem Haarkranz, der nicht gegenüber den männlichen Hormonen empfindlich ist.


Donor Harvesting

So bezeichnet man den Vorgang wenn aus dem Entnahme-, bzw. Spendergebiet Haarfollikel entnommen werden. Übersetzt würde es Spender-Ernte heißen.


Extraction holes

Löcher nach der Entnahme der einzelnen follikularen Einheiten mit der Follicular unit extraction



Follicular isolation technique (FIT)

Ein anderer Begriff für FUE, oder auch Follicular unit extraction, den z.B. Dr. Cole verwendet



Follicular Unit (FU)

Die natürlichen Bündelungen des Haares. Diese Bündel können aus 1, 2, 3, oder 4 Haarwurzeln bestehen. Diese Bündelungen werden als follicular unit, sprich follikulare Einheiten bezeichnet.
Vorsicht! Oft werden auch follicular units als grafts bezeichnet. Nicht zu verwechseln mit mini-micrografts


Follicular Unit Extraction

Es werden aus dem Entnahmegebiet mit feinen Hohlnadeln einzelne follikulare Einheiten entnommen. Mit dieser Technik können sogar Körperhaare verpflanzt werden.

Follicular Unit Transplantation (FUT)

Der englische Begriff für die Strip-Methode mit Einsetzung follikularer Einheiten. Da ein Streifen entnommen wird, entsteht eine Narbe.


Graft

Unter Graft versteht man ein Transplantat.



Graft Preparation

Nennt man übergeordnet den Vorgang, wenn Transplantate/Grafts zur Einsetzung vorbereitet werden


Graft Dissection

Wenn Transplantate/Grafts vorbereitet werden, müssen Sie meist auch zerlegt werden. Graft Dissection bedeutet nichts anderes als Transplantat/Graft Zerlegung



Hairloss

Ist der englische Begriff für Haarausfall


HT

Haartransplantation



HM

Haarmultiplikation


Holes

Löcher


Lateral slits

Seitliche Schlitze:  lateral  =  seitlich  =   -   

Laser

In den 90`er Jahren wurden häufig Laser eingesetzt, um die Empfangsöffnungen für die zukünftigen Haarwurzeln zu bilden. Mittlerweile ist man davon abgekommen, da die Anwuchsraten nicht zufriedenstellend waren. Heute wird Laser in der Haarchirurgie nur noch sehr selten verwendet

Mini/Micro Grafts

Hautteile mit Haarwurzeln. Minigrafts sind mittlere Hautteile mit 4-8 Haarwurzeln und Micrografts sind kleine Hautteile mit 1-4 Haarwurzeln. Es handelt sich Transplantate, die willkürlich vom Chirurg festgelegt werden und nicht in die natürlichen Haarbündelungen, sprich follikulare Einheiten, zerlegt werden.


Needleholes

Einsetzöffnungen mit feinen Nadeln



Preservation Solution

So bezeichnet man eine Lösung, in welche die entnommenen Grafts/FU`s gelegt werden. Mit dieser Lösung sollen Grafts gleich nach der Einsetzung anwachsen. Somit müsste man nicht mehr einige Monate warten.



Punch

Früher bezeichnete man als Punch 4 mm Zylinder, mit denen man Haarinseln entnommen hat. Heute werden damit auch die kleinen Hohlnadeln bezeichnet, mit denen man bei der Follicular Unit Extraction die einzelnen follikularen Einheinten entnimmt. Die Instrumente schwanken in der Größe von 0,5 - 1,2 mm im Durchmesser


Repair-Procedure


Eine Reparatur einer nicht gelungenen Haarverflanzung


Recipient Site

Damit bezeichnet man die Empfänger Stelle, also der Bereich, in dem die Grafts eingesetzt werden


Save Donor area

Darunter versteht man den gesicherten Bereich des Haarkranzes, der gegen die männlichen Hormone unempfindlich ist


Sagittal slits

Schlitze von vorne nach hinten =  I


Scalp

Kopfhaut



Scalp-reduction

Bei dieser Methode wird chirurgisch mit einem Skalpell kahle Kopfhaut entfernt. Danach werden die beiden behaarten Seiten zusammengezogen. Damit soll die kahle Fläche verkleinert werden.


Scar

Narbe


Scar repair

Dabei werden mit der Follicular Unit Extraction einzelne follikulare Einheiten auf die Narbe gesetzt. Man spricht auch von covern, sprich, überdecken der Narbe

 

Scar reduction


Die Narbe soll mit diesem Eingriff verkleinert werden. Dabei wird mit einem Skalpell Narbengewebe herausgeschnitten und wieder vernäht bzw. getackert



Shedding

Davon spricht man, wenn unmittelbar nach der O.P. die verpflanzten Haare wieder ausfallen. Dies ist jedoch ein ganz normaler Vorgang und die Haare fangen nach wenigen Monaten an zu wachsen.

Shock fall out

Wird in einem Gebiet, in welchem sich noch Haare befinden, hineingepflanzt bzw. dazwischen gesetzt, kann es vorkommen, dass die umliegenden Haarfollikel "geschockt" werden. Diese wachsen aber in der Regel nach 3-4 Monaten wieder nach.


Slits

Schlitze

Stretch Effect

Darunter versteht man die Verbreiterung der Narben nach einer Haarverpflanzung mit Streifenentnahme. Auch möglich nach Scalp-Reductions (ein Stück unbehaarter Hautteil wird herausgeschnitten), Expandermethode (zuerst Aufdehnung der Kopfhaut)

Solution

Eine Lösung, in der Haarfollikel während einer HT
gelagert werden



Strip HT

Eine Haartransplantation bei der aus dem Entnahmegebiet mit einem Skalpell ein behaarter Hautstreifen entnommen wird. Dabei entsteht eine Narbe.

Tools

Englischer Begriff für Werkzeug, in dem Fall OP Instrument



Kostenlose Infos
Möchten Sie unverbindliche und kostenfreie ausführliche Infos rund um Haartransplantationen und alle Hairforlife-Kooperationsärzte?

Kontaktformular

Vorteile einer Online Beratung
Alle Vorteile einer Hairforlife Online-Beratung für Sie auf einen Blick:

Hinweise zur HFL Online-Beratung
News und Artikel
Geheimratsecken - Behandlung
Haartransplantation Frauen
Barthaartransplantation
Planung Haartransplantation
Natürliche Haarlinien
Fachvorträge Haarverpflanzung